Beuys, Badewanne und ATA

3 Kommentare

Vor 40 Jahren (1976) hat das Oberlandesgericht Düsseldorf die Stadt Wuppertal zu einer Schadenszahlung von 58.000 DM an den Kunstsammler Lothar Schirmer verdonnert. Was zu einer heftigen Diskussion in Deutschland führte und in der Öffentlichkeit die Frage aufwarf: Was ist Kunst?

Ich möchte jetzt nicht an dieser Stelle eine neue Diskussion provozieren, sondern nur an diese „heitere“ Episode deutscher „Kunstgeschichte“ erinnern.
Was war passiert? Und was hat es mit ATA-Scheuerpulver zu tun?

badewanne

Drei Jahre vor dem Urteil geschah das Unheil im Leverkusener Museum Schloss Morsbroich. Die Leverkusener SPD feierte dort ein kleines Fest und zwei SPD-Damen suchten noch Stühle, Tische und anders nützliches Zeug für ihre kleine Partei-Party. In einer Kammer fanden sie eine Baby-Badewanne, die mit Mullbinden, Pflastern und Fettklumpen übersät war.
Schnell wurde den Genossinnen klar, dieses dreckige Behältniss ließ sich wunderbar zum Gläser spülen verwenden. Flugs wurde es von den Materialien befreit und ordentlich geschrubbt bis es blitzblank war.
Was sie nicht ahnten, es war ein Kunstwerk von Joseph Beuys, das nun zwar sauber, aber zerstört die Feier rettete und die Laune des Kunstsammlers Schirmer verhagelte. Dieser hatte das Exponat an das Wuppertaler Von-der-Heydt-Museum ausgeliehen, dass das gute Stück in Leverkusen zwischenlagerte. So nahm das Gericht die Stadt Wuppertal an die Kandarre, die für den Schaden aufkommen musste.

Mit Hohn und Spot reagierten damals die Medien auf diese Säuberungsaktion und zu guter Letzt griff auch noch ATA die Story für einen TV Werbespot auf. Zwei Putzfrauen säuberten eine verdreckte Badewanne in einem Museum mit dem Scheuerpulver. Seit dem hält sich wohl hartnäckig das Gerücht, dass Putzfrauen das Wannen-Desaster angerichtet hätten.

Wir könnten nun eifrig darüber diskutieren: Wie sehr beeinflusst Werbung unsere Wahrnehmung?

Advertisements

3 Kommentare zu “Beuys, Badewanne und ATA

  1. Hallo Sabine, vielen Dank für deinen Artikel. Ganz witzig. Würde mir mehr davon wünschen.
    LG Peter

    Gefällt mir

  2. Hallo Sabine,
    vielen Dank für deinen witzigen Artikel. Bitte mehr davon.
    LG Peter

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s